Die Amtsgebete des Missale Romanum der editio typica tertia von 2002 mit möglichst wörtlichen Übersetzungen.

T. Adventus - Advent

DOMINICA PRIMA ADVENTUSERSTER ADVENTSSONNTAG
Collecta
Da, quǽsumus, omnípotens Deus, hanc tuis fidélibus voluntátem, ut, Christo tuo veniénti iustis opéribus occurréntes, eius déxteræ sociáti, regnum mereántur possidére cæléste.Gib, wir bitten, allmächtiger Gott deinen Gläubigen diesen Willen, daß sie, deinem kommenden Christus mit gerechten Werken entgegenlaufend, seiner Rechten zugesellt, zu besitzen verdienen das himmlische Reich.
Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, múnera quæ de tuis offérimus colláta benefíciis, et, quod nostræ devotióni concédis éffici temporáli, tuæ nobis fiat prǽmium redemptiónis ætérnæ.Nimm an, wir bitten, Herr, die Gaben, die wir darbringen, zusammengetragen aus deinen Wohltaten, und was du unserer Hingabe gewährst zeitlich bewirkt zu werden, werde uns zum Lohn deiner ewigen Erlösung.
Post communionem
Prosint nobis, quǽsumus, Dómine, frequentáta mystéria, quibus nos, inter prætereúntia ambulántes, iam nunc instítuis amáre cæléstia et inhærére mansúris.Nützen mögen uns, wir bitten, Herr, die besuchten / (häufig) begangenen Geheimnisse, durch die du uns unter den vorübergehenden (Dingen) Wandelnden schon jetzt fähig machst, zu lieben die himmlischen und anzuhängen den bleiben werdenden.


FERIA SECUNDA hebdomadæ primæ adventusMONTAG der ersten Adventswoche
Collecta
Fac nos, quǽsumus, Dómine Deus noster, advéntum Christi Fílii tui sollícitos exspectáre, ut, dum vénerit pulsans, oratiónibus vigilántes, et in suis invéniat láudibus exsultántes.Mache uns, wir bitten, Herr, unser Gott, die Ankunft Christi, deines Sohnes bewegt erhoffen, damit er, wenn er anklopfend kommen wird, die in Gebeten Wachenden auch finde als die in seinen Lobgesängen Frohlockenden.
Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, múnera quæ de tuis offérimus colláta benefíciis, et, quod nostræ devotióni concédis éffici temporáli, tuæ nobis fiat prǽmium redemptiónis ætérnæ.Nimm an, wir bitten, Herr, die Gaben, die wir darbringen, zusammengetragen aus deinen Wohltaten, und was du unserer Hingabe gewährst zeitlich bewirkt zu werden, werde uns zum Lohn deiner ewigen Erlösung.
Post communionem
Prosint nobis, quǽsumus, Dómine, frequentáta mystéria, quibus nos, inter prætereúntia ambulántes, iam nunc instítuis amáre cæléstia et inhærére mansúris.Nützen mögen uns, wir bitten, Herr, die besuchten / (häufig) begangenen Geheimnisse, durch die du uns unter den vorübergehenden (Dingen) Wandelnden schon jetzt fähig machst, zu lieben die himmlischen und anzuhängen den bleiben werdenden.


FERIA TERTIA hebdomadæ primæ adventusDIENSTAG der ersten Adventswoche
Collecta
Propitiáre, Dómine Deus, supplicatiónibus nostris, et tribulántibus, quǽsumus, tuæ concéde pietátis auxílium, ut, de Fílii tui veniéntis præséntia consoláti, nullis iam polluámur contágiis vetustátis.Werde versöhnt, Herr, Gott, durch unsere Bitten (oder: unseren Bitten), und den Gepeinigten, wir bitten, gewähre deiner Milde Hilfe, damit wir, von deines kommenden Sohnes Gegenwart getröstet, nicht mehr beschmutzt werden von jeglichen Berührungen der Altheit.
Super oblata
Placáre, Dómine, quǽsumus, nostræ précibus humilitátis et hóstiis, et, ubi nulla súppetunt suffrágia meritórum, tuæ nobis indulgéntiæ succúrre præsídiis.Laß dich versöhnen, Herr, wir bitten, durch unserer Niedrigkeit Gebete und Opfergaben (oder: Sei versöhnt (zugewandt) … unserer Niedrigkeit Gebeten...), und wo keine Hilfen der Verdienste genügen, steh uns bei mit der Nachsicht Hilfen.
Post communionem
Repléti cibo spiritális alimóniæ, súpplices te, Dómine, deprecámur, ut, huius participatióne mystérii, dóceas nos terréna sapiénter perpéndere, et cæléstibus inhærére.Gesättigt durch die Speise geistlicher Nahrung, flehen wir dich, Herr, demütig an, daß du uns durch dieses Geheimnisses Teilnahme lehren mögest, die irdischen (Dinge) weise zu untersuchen und den himmlischen anzuhangen.


FERIA QUARTA hebdomadæ primæ adventusMITTWOCH der ersten Adventswoche
Collecta
Prǽpara, quǽsumus, Dómine Deus noster, corda nostra divína tua virtúte, ut, veniénte Christo Fílio tuo, digni inveniámur ætérnæ vitæ convívio, et cibum cæléstem, ipso ministránte, percípere mereámur.Bereite vor, wir bitten, Herr, unser Gott, unsere Herzen durch deine göttliche Kraft, damit, wenn Christus, dein Sohn, kommt, wir würdig gefunden werden für des ewigen Lebens Gastmahl und die himmlische Speise, wenn er bedient, zu empfangen verdienen.
Super oblata
Devotiónis nostræ tibi, Dómine, quǽsumus, hóstia iúgiter immolétur, quæ et sacri péragat institúta mystérii, et salutáre tuum nobis poténter operétur.Unserer Hingabe Opfergabe, Herr, wir bitten, sei beständig dir geopfert, die sowohl des heiligen Geheimnisses Verordnungen/Bräuche ausführe als auch dein Heil uns machtvoll bewirke.
Post communionem
Tuam, Dómine, cleméntiam implorámus, ut hæc divína subsídia, a vítiis expiátos, ad festa ventúra nos prǽparent.Deine Milde, Herr, flehen wir an, daß diese himmlischen Hilfen uns, von allen Mangeln gereinigt, für die kommenden Feiern vorbereiten mögen.


FERIA QUINTA hebdomadæ primæ adventusDONNERSTAG der ersten Adventswoche
Collecta
Excita, Dómine, corda nostra ad præparándas Unigéniti tui vias, ut, per eius advéntum, purificátis tibi méntibus servíre mereámur.Wecke, Herr, unsere Herzen, vorzubereiten deinem Einziggezeugten die Straßen, damit wir durch seine Ankunft dir gereinigten Geistes zu dienen verdienen.
Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, múnera, quæ de tuis offérimus colláta benefíciis, et, quod nostræ devotióni concédis éffici temporáli, tuæ nobis fiat prǽmium redemptiónis ætérnæ.Nimm an, wir bitten, Herr, die Gaben, die wir darbringen, zusammengetragen aus deinen Wohltaten, und was du unserer Hingabe gewährst zeitlich bewirkt zu werden, werde uns zum Lohn deiner ewigen Erlösung.
Post communionem
Prosint nobis, quǽsumus, Dómine, frequentáta mystéria, quibus nos, inter prætereúntia ambulántes, iam nunc instítuis amáre cæléstia et inhærére mansúris.Nützen mögen uns, wir bitten, Herr, die besuchten / (häufig) begangenen Geheimnisse, durch die du uns unter den vorübergehenden (Dingen) Wandelnden schon jetzt fähig machst, zu lieben die himmlischen und anzuhängen den bleiben werdenden.


FERIA SEXTA hebdomadæ primæ adventusFREITAG der ersten Adventswoche
Collecta
Excita, quǽsumus, Dómine, poténtiam tuam, et veni, ut, ab imminéntibus peccatórum nostrórum perículis, te mereámur protegénte éripi, te liberánte salvári.Wecke, wir bitten, Herr, deine Macht und komm, damit den drohenden Gefahren unserer Sünden, indem du schützt, verdienen entrissen (und), in dem du befreist, zu gerettet zu werden.
Super oblata
Placáre, Dómine, quǽsumus, nostræ précibus humilitátis et hóstiis, et, ubi nulla súppetunt suffrágia meritórum, tuæ nobis indulgéntiæ succúrre præsídiis.Laß dich versöhnen, Herr, wir bitten durch unserer Niedrigkeit Gebete und Opfergaben (oder: Sei versöhnt (zugewandt) … unserer Niedrigkeit Gebeten...), und wo keine Hilfen der Verdienste genügen, steh uns mit der Nachsicht Hilfen bei.
Post communionem
Repléti cibo spiritális alimóniæ, súpplices te, Dómine, deprecámur, ut, huius participatióne mystérii, dóceas nos terréna sapiénter perpéndere, et cæléstibus inhærére.Gesättigt durch die Speise geistlicher Nahrung, flehen wir dich, Herr, demütig an, daß du uns durch dieses Geheimnisses Teilnahme lehren mögest, die irdischen (Dinge) weise zu untersuchen und den himmlischen anzuhangen.


SABBATO hebdomadæ primæ adventusSAMSTAG der ersten Adventswoche
Collecta
Deus, qui, ad liberándum humánum genus a vetustátis condicióne, Unigénitum tuum in hunc mundum misísti, largíre devóte exspectántibus supérnæ tuæ grátiam pietátis, ut ad veræ perveniámus prǽmium libertátis.Gott, der du, um zu befreien das menschliche Geschlecht von der Altheit Verhältnis, deinen Einziggezeugten in diese Welt gesandt hast, schenke den ergeben Hoffenden die Gnade deiner himmlischen Milde, damit wir zum Lohn der wahren Freiheit gelangen.
Super oblata
Devotiónis nostræ tibi, Dómine, quǽsumus, hóstia iúgiter immolétur, quæ et sacri péragat institúta mystérii, et salutáre tuum nobis poténter operétur.Unserer Hingabe Opfergabe, Herr wir bitten, sei beständig dir geopfert, die sowohl des heiligen Geheimnisses Verordnungen/Bräuche ausführe als auch dein Heil uns machtvoll bewirke.
Post communionem
Tuam, Dómine, cleméntiam implorámus, ut hæc divína subsídia, a vítiis expiátos, ad festa ventúra nos prǽparent.Deine Milde, Herr, flehen wir an, daß diese himmlischen Hilfen uns, von allen Mangeln gereinigt, für die kommenden Feiern vorbereiten mögen.


DOMINICA SECUNDA ADVENTUSZWEITER ADVENTSSONNTAG
Collecta
Omnípotens et miséricors Deus, in tui occúrsum Fílii festinántes nulla ópera terréni actus impédiant, sed sapiéntiæ cæléstis erudítio nos fáciat eius esse consórtes.Allmächtiger und barmherziger Gott, die zur Begegnung deines Sohnes Eilenden mögen keine Werke irdischen Treibens fesseln, sondern der himmlischen Weisheit Unterweisung/Kenntnis mache uns ihm zu Gefährten.
Super oblata
Placáre, Dómine, quǽsumus, nostræ précibus humilitátis et hóstiis, et, ubi nulla súppetunt suffrágia meritórum, tuæ nobis indulgéntiæ succúrre præsídiis.Laß dich versöhnen, Herr, wir bitten durch unserer Niedrigkeit Gebete und Opfergaben (oder: Sei versöhnt (zugewandt) … unserer Niedrigkeit Gebeten...), und wo keine Hilfen der Verdienste genügen, steh uns mit der Nachsicht Hilfen bei.
Post communionem
Repléti cibo spiritális alimóniæ, súpplices te, Dómine, deprecámur, ut, huius participatióne mystérii, dóceas nos terréna sapiénter perpéndere, et cæléstibus inhærére.Gesättigt durch die Speise geistlicher Nahrung, flehen wir dich, Herr, demütig an, daß du uns durch dieses Geheimnisses Teilnahme lehren mögest, die irdischen (Dinge) weise zu untersuchen und den himmlischen anzuhangen.


FERIA SECUNDA hebdomadæ secundæ adventusMONTAG der zweiten Adventswoche
Collecta
Dirigátur, quǽsumus, Dómine, in conspéctu tuo nostræ petitiónis orátio, ut ad magnum incarnatiónis Unigéniti tui mystérium nostræ vota servitútis illibáta puritáte pervéniant.Gesendet werden möge, wir bitten Herr, vor dein Angesicht unserer Bitte Gebet, damit zum großen Geheimnis der Einfleischung deines Einziggezeugten die Opfer/Wünsche/Gelübde unserer Knechtschaft mit unversehrter Reinheit gelangen/geraten.
Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, múnera, quæ de tuis offérimus colláta benefíciis, et, quod nostræ devotióni concédis éffici temporáli, tuæ nobis fiat prǽmium redemptiónis ætérnæ.Nimm an, wir bitten, Herr, die Gaben, die wir darbringen, zusammengetragen aus deinen Wohltaten, und was du unserer Hingabe gewährst zeitlich bewirkt zu werden, werde uns zum Lohn deiner ewigen Erlösung.
Post communionem
Prosint nobis, quǽsumus, Dómine, frequentáta mystéria, quibus nos, inter prætereúntia ambulántes, iam nunc instítuis amáre cæléstia et inhærére mansúris.Nützen mögen uns, wir bitten, Herr, die besuchten / (häufig) begangenen Geheimnisse, durch die du uns unter den vorübergehenden (Dingen) Wandelnden schon jetzt fähig machst, zu lieben die himmlischen und anzuhängen den bleiben werdenden.


FERIA TERTIA hebdomadæ secundæ adventusDIENSTAG der zweiten Adventswoche
Collecta
Deus, qui salutáre tuum cunctis terræ fínibus declárasti, tríbue, quǽsumus, ut nativitátis eius glóriam lætánter præstolémur.Gott, der du dein Heil allen Enden der Erde deutlich gemacht hast, verleihe, wir bitten, daß wir seiner Geburt Herrlichkeit fröhlich erwarten (oder: auf … warten oder: für ... bereit sind).
Super oblata
Placáre, Dómine, quǽsumus, nostræ précibus humilitátis et hóstiis, et, ubi nulla súppetunt suffrágia meritórum, tuæ nobis indulgéntiæ succúrre præsídiis.Laß dich versöhnen, Herr, wir bitten durch unserer Niedrigkeit Gebete und Opfergaben (oder: Sei versöhnt (zugewandt) … unserer Niedrigkeit Gebeten...), und wo keine Hilfen der Verdienste genügen, steh uns mit der Nachsicht Hilfen bei.
Post communionem
Repléti cibo spiritális alimóniæ, súpplices te, Dómine, deprecámur, ut, huius participatióne mystérii, dóceas nos terréna sapiénter perpéndere, et cæléstibus inhærére.Gesättigt durch die Speise geistlicher Nahrung, flehen wir dich, Herr, demütig an, daß du uns durch dieses Geheimnisses Teilnahme lehren mögest, die irdischen (Dinge) weise zu untersuchen und den himmlischen anzuhangen.


FERIA QUARTA hebdomadæ secundæ adventusMITTWOCH der zweiten Adventswoche
Collecta
Omnípotens Deus, qui nos prǽcipis iter Christo Dómino præparáre, concéde propítius, ut nullis infirmitátibus fatigémur, qui cæléstis médici consolántem præséntiam sustinémus.Allmächtiger, ewiger Gott, der du verfügst, daß wir den Weg Christus, dem Herrn, bereiten, gewähre gütig, daß wir durch keine Schwächen müde/gequält werden, die wir des himmlischen Arztes tröstende Gegenwart erhalten/bewahren/besitzen.
Super oblata
Devotiónis nostræ tibi, Dómine, quǽsumus, hóstia iúgiter immolétur, quæ et sacri péragat institúta mystérii, et salutáre tuum nobis poténter operétur.Unserer Hingabe Opfergabe, Herr wir bitten, sei beständig dir geopfert, die sowohl des heiligen Geheimnisses Verordnungen/Bräuche ausführe als auch dein Heil uns machtvoll bewirke.
Post communionem
Tuam, Dómine, cleméntiam implorámus, ut hæc divína subsídia, a vítiis expiátos, ad festa ventúra nos prǽparent.Deine Milde, Herr, flehen wir an, daß diese himmlischen Hilfen uns, von allen Mangeln gereinigt, für die kommenden Feiern vorbereiten mögen.


FERIA QUINTA hebdomadæ secundæ adventusDONNERSTAG der zweiten Adventswoche
Collecta
Excita, Dómine, corda nostra ad præparándas Unigéniti tui vias, ut, per eius advéntum, purificátis tibi méntibus servíre mereámur.Wecke, Herr, unsere Herzen, vorzubereiten deinem Einziggezeugten die Straßen, damit wir durch seine Ankunft dir gereinigten Geistes zu dienen verdienen.
Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, múnera, quæ de tuis offérimus colláta benefíciis, et, quod nostræ devotióni concédis éffici temporáli, tuæ nobis fiat prǽmium redemptiónis ætérnæ.Nimm an, wir bitten, Herr, die Gaben, die wir darbringen, zusammengetragen aus deinen Wohltaten, und was du unserer Hingabe gewährst zeitlich bewirkt zu werden, werde uns zum Lohn deiner ewigen Erlösung.
Post communionem
Prosint nobis, quǽsumus, Dómine, frequentáta mystéria, quibus nos, inter prætereúntia ambulántes, iam nunc instítuis amáre cæléstia et inhærére mansúris.Nützen mögen uns, wir bitten, Herr, die besuchten /häufig) begangenen Geheimnisse, durch die du uns unter den vorübergehenden (Dingen) Wandelnden schon jetzt fähig machst, zu lieben die himmlischen und anzuhängen den bleiben werdenden.


FERIA SEXTA hebdomadæ secundæ adventusFREITAG der zweiten Adventswoche
Collecta
Concéde, quǽsumus, omnípotens Deus, plebi tuæ advéntum Unigéniti tui cum summa vigilántia exspectáre, ut, sicut ipse dócuit auctor nostræ salútis, accénsis lampádibus in eius occúrsum 
vigilántes properémus.Gewähre, wir bitten, allmächtiger Gott, deinem Volk, die Ankunft deines Einziggezeugten mit höchster Wachsamkeit zu erwarten, damit wir, so wie der Urheber unseres Heils selbst gelehrt hat, mit brennenden Lampen bei seinem (Entgegen-) Kommen / seiner Begegnung eilen mögen.
Super oblata
Placáre, Dómine, quǽsumus, nostræ précibus humilitátis et hóstiis, et, ubi nulla súppetunt suffrágia meritórum, tuæ nobis indulgéntiæ succúrre præsídiis.Laß dich versöhnen, Herr, wir bitten durch unserer Niedrigkeit Gebete und Opfergaben (oder: Sei versöhnt (zugewandt) … unserer Niedrigkeit Gebeten...), und wo keine Hilfen der Verdienste genügen, steh uns mit der Nachsicht Hilfen bei.
Post communionem
Repléti cibo spiritális alimóniæ, súpplices te, Dómine, deprecámur, ut, huius participatióne mystérii, dóceas nos terréna sapiénter perpéndere, et cæléstibus inhærére.Gesättigt durch die Speise geistlicher Nahrung, flehen wir dich, Herr, demütig an, daß du uns durch dieses Geheimnisses Teilnahme lehren mögest, die irdischen (Dinge) weise zu untersuchen und den himmlischen anzuhangen.


SABBATO hebdomadæ secundæ adventusSAMSTAG der zweiten Adventswoche
Collecta
Oriátur, quǽsumus, omnípotens Deus, in córdibus nostris splendor glóriæ tuæ, ut, omni noctis obscuritáte subláta, fílios nos esse lucis Unigéniti tui maniféstet advéntus.Es gehe auf, wir bitten, allmächtiger Gott, in unserem Herzen der Glanz deiner Herrlichkeit, damit, wenn alle Finsternis der Nacht überwunden ist, (2) deines Einziggezeugten Ankunft offenbar mache, (1) daß wir Söhne des Lichtes sind.
Super oblata
Devotiónis nostræ tibi, Dómine, quǽsumus, hóstia iúgiter immolétur, quæ et sacri péragat institúta mystérii, et salutáre tuum nobis poténter operétur.Unserer Hingabe Opfergabe, Herr wir bitten, sei beständig dir geopfert, die sowohl des heiligen Geheimnisses Verordnungen/Bräuche ausführe als auch dein Heil uns machtvoll bewirke.
Post communionem
Tuam, Dómine, cleméntiam implorámus, ut hæc divína subsídia, a vítiis expiátos, ad festa ventúra nos prǽparent.Deine Milde, Herr, flehen wir an, daß diese himmlischen Hilfen uns, von allen Mangeln gereinigt, für die kommenden Feiern vorbereiten mögen.


DOMINICA TERTIA ADVENTUSDRITTER ADVENTSSONNTAG
Collecta
Deus, qui cónspicis pópulum tuum nativitátis domínicæ festivitátem fidéliter exspectáre, præsta, quǽsumus, ut valeámus ad tantæ salútis gáudia perveníre, et ea votis sollémnibus álacri semper lætítia celebráre.Gott, der du dein Volk das Fest der Geburt des Herrn gläubig erwarten siehst, gewähre, wir bitten, daß wir vermögen, zu solchen Heiles Freuden zu gelangen und sie mit feierlichen Gottesdiensten (eigtl. Gebeten/Gelübden) immer in munterer Fröhlichkeit zu begehen.
Super oblata
Devotiónis nostræ tibi, Dómine, quǽsumus, hóstia iúgiter immolétur, quæ et sacri péragat institúta mystérii, et salutáre tuum nobis poténter operétur.Unserer Hingabe Opfergabe, Herr wir bitten, sei beständig dir geopfert, die sowohl des heiligen Geheimnisses Verordnungen/Bräuche ausführe als auch dein Heil uns machtvoll bewirke.
Post communionem
Tuam, Dómine, cleméntiam implorámus, ut hæc divína subsídia, a vítiis expiátos, ad festa ventúra nos prǽparent.Deine Milde, Herr, flehen wir an, daß diese himmlischen Hilfen uns, von allen Mangeln gereinigt, für die kommenden Feiern vorbereiten mögen.


FERIA SECUNDA hebdomadæ tertiæ adventusMONTAG der dritten Adventswoche
Collecta
Voci nostræ, quǽsumus, Dómine, aures tuæ pietátis accómmoda, et cordis nostri ténebras
 grátia Fílii tui nos visitántis illústra.Unserem Rufen, wir bitten, Herr, neige die Ohren deiner Milde zu, und unseres Herzens Finsternisse erleuchte durch die Gnade deines uns besuchenden Sohnes.
Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, múnera, quæ de tuis offérimus colláta benefíciis, et, quod nostræ devotióni concédis éffici temporáli, tuæ nobis fiat prǽmium redemptiónis ætérnæ.Nimm an, wir bitten, Herr, die Gaben, die wir darbringen, zusammengetragen aus deinen Wohltaten, und was du unserer Hingabe gewährst zeitlich bewirkt zu werden, werde uns zum Lohn deiner ewigen Erlösung.
Post communionem
Prosint nobis, quǽsumus, Dómine, frequentáta mystéria, quibus nos, inter prætereúntia ambulántes, iam nunc instítuis amáre cæléstia et inhærére mansúris.Nützen mögen uns, wir bitten, Herr, die besuchten / (häufig) begangenen Geheimnisse, durch die du uns unter den vorübergehenden (Dingen) Wandelnden schon jetzt fähig machst, zu lieben die himmlischen und anzuhängen den bleiben werdenden.


FERIA TERTIA hebdomadæ tertiæ adventusDIENSTAG der dritten Adventswoche
Collecta
Deus, qui novam creatúram per Unigénitum tuum nos esse fecísti, in ópera misericórdiæ tuæ propítius intuére, et in advéntu Fílii tui
 ab ómnibus nos máculis vetustátis emúnda.Gott, der du uns durch deinen Einziggezeugten eine neue Schöpfung sein gemacht hast, auf das Werk deiner Barmherzigkeit schaue gütig, und bei der Ankunft deines Sohnes reinige uns von allen Makeln der Altheit.
Super oblata
Placáre, Dómine, quǽsumus, nostræ précibus humilitátis et hóstiis, et, ubi nulla súppetunt suffrágia meritórum, tuæ nobis indulgéntiæ succúrre præsídiis.Laß dich versöhnen, Herr, wir bitten durch unserer Niedrigkeit Gebete und Opfergaben (oder: Sei versöhnt (zugewandt) … unserer Niedrigkeit Gebeten...), und wo keine Hilfen der Verdienste genügen, steh uns mit der Nachsicht Hilfen bei.
Post communionem
Repléti cibo spiritális alimóniæ, súpplices te, Dómine, deprecámur, ut, huius participatióne mystérii, dóceas nos terréna sapiénter perpéndere, et cæléstibus inhærére.Gesättigt durch die Speise geistlicher Nahrung, flehen wir dich, Herr, demütig an, daß du uns durch dieses Geheimnisses Teilnahme lehren mögest, die irdischen (Dinge) weise zu untersuchen und den himmlischen anzuhangen.


FERIA QUARTA hebdomadæ tertiæ adventusMITTWOCH der dritten Adventswoche
Collecta
Præsta, quǽsumus, omnípotens Deus, ut Fílii tui ventúra sollémnitas et præséntis nobis vitæ remédia largiátur, et prǽmia ætérna concédat.Gewähre, wir bitten, allmächtiger Gott, daß deines Sohnes kommendes Fest uns sowohl des gegenwärtigen Lebens Heilmittel schenke als auch die ewigen Lohne gewähre.
Super oblata
Devotiónis nostræ tibi, Dómine, quǽsumus, hóstia iúgiter immolétur, quæ et sacri péragat institúta mystérii, et salutáre tuum nobis poténter operétur.Unserer Hingabe Opfergabe, Herr wir bitten, sei beständig dir geopfert, die sowohl des heiligen Geheimnisses Verordnungen/Bräuche ausführe als auch dein Heil uns machtvoll bewirke.
Post communionem
Tuam, Dómine, cleméntiam implorámus, ut hæc divína subsídia, a vítiis expiátos, ad festa ventúra nos prǽparent.Deine Milde, Herr, flehen wir an, daß diese himmlischen Hilfen uns, von allen Mangeln gereinigt, für die kommenden Feiern vorbereiten mögen.


FERIA QUINTA hebdomadæ tertiæ adventusDONNERSTAG der dritten Adventswoche
Collecta
Indígnos, quǽsumus, Dómine, nos fámulos tuos, quos actiónis própriæ culpa contrístat, Unigéniti tui advéntu salutári lætífica.Uns, deine unwürdigen Diener, wir bitten, Herr, die der eigenen Tat Schuld betrübt, erfreue durch deines Einziggezeugten heilsame Ankunft.
Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, múnera, quæ de tuis offérimus colláta benefíciis, et, quod nostræ devotióni concédis éffici temporáli, tuæ nobis fiat prǽmium redemptiónis ætérnæ.Nimm an, wir bitten, Herr, die Gaben, die wir darbringen, zusammengetragen aus deinen Wohltaten, und was du unserer Hingabe gewährst zeitlich bewirkt zu werden, werde uns zum Lohn deiner ewigen Erlösung.
Post communionem
Prosint nobis, quǽsumus, Dómine, frequentáta mystéria, quibus nos, inter prætereúntia ambulántes, iam nunc instítuis amáre cæléstia et inhærére mansúris.Nützen mögen uns, wir bitten, Herr, die besuchten / (häufig) begangenen Geheimnisse, durch die du uns unter den vorübergehenden (Dingen) Wandelnden schon jetzt fähig machst, zu lieben die himmlischen und anzuhängen den bleiben werdenden.


FERIA SEXTA hebdomadæ tertiæ adventusFREITAG der dritten Adventswoche
Collecta
Prævéniat nos, omnípotens Deus, tua grátia semper atque subsequátur, ut, qui advéntum Unigéniti tui summo cordis desidério sustinémus, et præséntis vitæ subsídia et futúræ páriter consequámur.Es komme uns zuvor, allmächtiger Gott, immer deine Gnade und folge uns nach, damit wir, die wir die Ankunft deines Einziggezeugten mit höchstem Verlangen der Seele erwarten, sowohl des gegenwärtigen Lebens Hilfen als auch des zukünftigen ebenso erlangen.
Super oblata
Placáre, Dómine, quǽsumus, nostræ précibus humilitátis et hóstiis, et, ubi nulla súppetunt suffrágia meritórum, tuæ nobis indulgéntiæ succúrre præsídiis.Laß dich versöhnen, Herr, wir bitten durch unserer Niedrigkeit Gebete und Opfergaben (oder: Sei versöhnt (zugewandt) … unserer Niedrigkeit Gebeten...), und wo keine Hilfen der Verdienste genügen, steh uns mit der Nachsicht Hilfen bei.
Post communionem
Repléti cibo spiritális alimóniæ, súpplices te, Dómine, deprecámur, ut, huius participatióne mystérii, dóceas nos terréna sapiénter perpéndere, et cæléstibus inhærére.Gesättigt durch die Speise geistlicher Nahrung, flehen wir dich, Herr, demütig an, daß du uns durch dieses Geheimnisses Teilnahme lehren mögest, die irdischen (Dinge) weise zu untersuchen und den himmlischen anzuhangen.


DOMINICA QUARTA ADVENTUSVIERTER ADVENTSSONNTAG
Collecta
Grátiam tuam, quǽsumus, Dómine, méntibus nostris infúnde, ut qui, Angelo nuntiánte, Christi Fílii tui incarnatiónem cognóvimus, per passiónem eius et crucem ad resurrectiónis glóriam perducámur.Deine Gnade, wir bitten, Herr, gieße unserem Geist ein, damit wir, die wir, da der Engel (sie) verkündet hat, Christi, deines Sohnes, Einfleischung erkannt haben, durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung hingeführt werden.
Super oblata
Altári tuo, Dómine, superpósita múnera Spíritus ille sanctíficet, qui beátæ Maríæ víscera sua virtúte replévit.Die auf deinem Altar, Herr, aufgelegten Gaben möge jener Geist heiligen, der der seligen Maria Fleisch (auch: Eingeweide, also Gebärmutter) mit seiner Kraft erfüllt hat.
Post communionem
TSumpto pígnore redemptiónis ætérnæ, quǽsumus, omnípotens Deus, ut quanto magis dies salutíferæ festivitátis accédit, tanto devótius proficiámus ad Fílii tui digne nativitátis mystérium celebrándum.Da wir das Unterpfand der ewigen Erlösung empfangen haben, bitten wir, allmächtiger Gott, daß wir, je mehr der Tag des heilbringenden Festes herankommt, umso ergebener fortschreiten zum würdig zu begehenden Geheimnis der Geburt deines Sohnes.


Die 17 decembris17. Dezember
Collecta
Deus, humánæ cónditor et redémptor natúræ, qui Verbum tuum in útero perpétuæ virginitátis carnem assúmere voluísti, réspice propítius ad preces nostras, ut Unigénitus tuus, nostra humanitáte suscépta, nos divíno suo consórtio sociáre dignétur.Gott, Schöpfer und Wiederhersteller der menschlichen Natur, der du dein Wort im Bauch der immerwährenden Jungfräulichkeit Fleisch annehmen lassen wolltest, achte gütig auf unsere Gebete, damit dein Einziggezeugter, der unsere Niedrigkeit angenommen hat, uns seiner himmlischen Gemeinschaft zuzugesellen geruhe.
Super oblata
Ecclésiæ tuæ, Dómine, dona sanctífica, et concéde, ut, per hæc veneránda mystéria, pane cælésti réfici mereámur.Deiner Kirche Gaben, Herr, heilige, und gewähre, daß wir durch diese ehrwürdigen Geheimnisse mit dem himmlischen Brot gespeist zu werden verdienen.
Post communionem
Divíno múnere satiáti, quǽsumus, omnípotens Deus, hoc desidério potiámur, ut, a tuo accénsi Spíritu, ante conspéctum veniéntis Christi tui, velut clara luminária fulgeámus.Mit der göttlichen Gabe gesättigt, wir bitten, Herr, mögen wir Sehnsucht danach besitzen/erreichen, daß wir, von deinem Geist entzündet, vor dem Angesicht deines kommenden Christus wie helle Leuchten strahlen.


Die 18 decembris18. Dezember
Collecta
Concéde, quǽsumus, omnípotens Deus, ut qui sub peccáti iugo ex vetústa servitúte deprímimur, exspectáta Unigéniti tui nova nativitáte liberémur.Gewähre, wir bitten, allmächtiger Gott, daß wir, die wir unter der Sünde Joch aus alter Knechtschaft niedergedrückt werden, durch die erwartete neue Geburt deines Einziggezeugten befreit werden.
Super oblata
Sacrifícium tibi, Dómine, celebrándum tuo nómini nos reddat accéptos, ut ipsíus æternitátis mereámur esse consórtes, qui mortalitátem nostram sua mortalitáte curávit.Das zu begehende Opfer, Herr, gebe uns deinem Namen zurück als Angenommene, damit wir der Ewigkeit dessen verdienen zugesellt zu sein, der unsere Sterblichkeit durch seine Sterblichkeit geheilt hat.
Post communionem
Suscipiámus, Dómine, misericórdiam tuam in médio templi tui, et redemptiónis nostræ ventúra sollémnia cóngruis honóribus præcedámus.Empfangen mögen wir, Herr, dein Erbarmen in der Mitte deines Tempels, und uns für unsere Erlösung kommendes Fest durch gebührende Ehrerbietungen vorbereiten.


Die 19 decembris19. Dezember
Collecta
Deus, qui splendórem glóriæ tuæ per sacræ Vírginis partum mundo dignátus es reveláre, tríbue, quǽsumus, ut tantæ incarnatiónis mystérium et fídei integritáte colámus, et devóto semper obséquio frequentémus.Gott, der du den Glanz deiner Herrlichkeit durch der heiligen Jungfrau Geburt der Welt geruht hast zu enthüllen, verleihe, wir bitten, daß wir einer solchen Einfleischung Geheimnis sowohl mit unversehrtem Glauben verehren als auch immer mit ergebenem Gehorsam häufig feiern.
Super oblata
Propítius intuére múnera, Dómine, quǽsumus, quæ tuis altáribus exhibémus, ut, quod nostra fragilitáte defértur, tua virtúte sacrétur.Gütig betrachte die Gaben, Herr, wir bitten, die wir zu deinen Altären herbeibringen, damit, was durch unsere Gebrechlichkeit hergebracht wurde, durch deine Kraft geheiligt werde.
Post communionem
Grátias de collátis munéribus referéntes, fac nobis propítius, omnípotens Deus, quæ ventúra sunt desideráre præstánda, ut nativitátem Salvatóris nostri purificátis suscipiámus méntibus honorándam.(Da wir) Dank für die zusammengetragenen Gaben abstattend(e sind): mach uns gütig, allmächtiger Gott, was kommend ist ersehnen, damit wir die ehrwürdige Geburt unseres Heilands mit gereinigtem Geist erfassen/begehen.


Die 20 decembris20. Dezember
Collecta
Deus, æterna maiéstas, cuius ineffábile Verbum, Angelo nuntiánte, Virgo immaculáta suscépit, et, domus divinitátis effécta, Sancti Spíritus luce replétur, quǽsumus, ut nos, eius exémplo, voluntáti tuæ humíliter adhærére valeámus.Gott, ewige Majestät, dessen unaussprechliches Wort, als der Engel kündete, die unbefleckte Jungfrau empfangen hat und, zum Haus der Göttlichkeit gemacht, von des Heiligen Geistes Licht erfüllt wird (!), wir bitten, daß wir nach ihrem Beispiel deinem Willen demütig anzuhangen vermögen.
Super oblata
Inténde, quǽsumus, Dómine, sacrifícium singuláre, ut, huius participatióne mystérii, quæ speránda crédimus, exspectáta sumámus.Beachte, wir bitten, Herr, das einzig(artig)e Opfer, auf daß wir durch die Teilnahme an diesem Geheimnis die (Dinge), an die wir als zu Erhoffende glauben, als Erwartete empfangen.
Post communionem
Quos múnere cælésti réficis, Dómine, divíno tuére præsídio, ut, tuis mystériis perfruéntes, in vera fácias pace gaudére.Die du mit der himmlischen Gabe nährst, Herr, verteidige mit himmlischem Schutz, auf daß du sie, da/indem sie deine Geheimnisse genießen, sich des wahren Friedens erfreuen machest.


Die 21 decembris21. Dezember
Collecta
Preces pópuli tui, quǽsumus, Dómine, cleménter exáudi, ut, qui de Unigéniti tui in nostra carne advéntu lætántur, cum vénerit in sua maiestáte, ætérnæ vitæ prǽmium consequántur.Die Gebete deines Volkes, Herr, erhöre milde, damit die, die sich über deines Einziggezeugten Ankunft in unserem Fleisch freuen, wenn er kommen wird in seiner Majestät, des ewigen Lebens Lohn erreichen.
Super oblata
Ecclésiæ tuæ, Dómine, múnera placátus assúme, quæ et miséricors offerénda tribuísti, et in nostræ salútis poténter éfficis transíre mystérium.Deiner Kirche Gaben, Herr, nimm versöhnt an, der du sowohl barmherzig die darzubringenden verliehen hast als auch machtvoll machst, daß sie in unseres Heiles Geheimnis übergehen (=verwandelt werden).
Post communionem
Sit plebi tuæ, Dómine, continuáta defénsio divíni participátio mystérii, ut, maiestáti tuæ plena devotióne subiécta, salvatiónem mentis et córporis affluénter accípiat.Es sei (=komme zu) deinem Volk, Herr, andauernde Verteidigung durch die Teilnahme des göttlichen Geheimnisses, damit es, deiner Majestät in voller Ergebung untertan, die Erlösung des Geistes und des Leibes im Überfluß empfange.


Die 22 decembris22. Dezember
Collecta
Deus, qui, hóminem delápsum in mortem conspíciens, Unigéniti tui advéntum redímere voluísti, præsta, quǽsumus, ut qui húmili eius incarnatiónem devotióne faténtur, ipsíus étiam Redemptóris consórtia mereántur.Gott, der du, den in den Tod gefallenen Menschen anblickend, deines Einziggezeugten Ankunft ausführen (so eine Nebenbedeutung von redimere; wenn „durch die Ankunft … loskaufen“ gemeint sein sollte, müßte es „advento“ heißen) gewollt hast, gewähre, wir bitten, daß die, die in demütiger Ergebenheit seine Einfleischung bekennen, jenes Erlösers Gemeinschaften auch verdienen.
Super oblata
In tua pietáte confidéntes, Dómine, cum munéribus ad altária veneránda concúrrimus, ut, tua purificánte nos grátia, iísdem quibus famulámur mystériis emundémur.Als auf deine Milde Vertrauende, Herr, laufen wir mit Gaben an deinen ehrwürdigen Alären zusammen, damit wir, indem deine Gnade uns entsühnt, durch ebendiese Geheimnisse, denen wir dienen, gereinigt werden.
Post communionem
Róboret nos, Dómine, tui sacraménti percéptio, ut veniénti Salvatóri mereámur
 cum dignis opéribus obviáre, et beatitúdinis prǽmia promeréri.Es stärke uns, Herr, deines Sakramentes Empfang, damit wir dem kommenden Heiland verdienen mit würdigen Werken entgegenzugehen und der Seligkeit Lohne zu verdienen.


Die 23 decembris23. Dezember
Collecta
Omnípotens sempitérne Deus, nativitátem Fílii tui secúndum carnem propinquáre cernéntes, quǽsumus, ut nobis indígnis fámulis tuis misericórdiam præstet Verbum, quod ex Vírgine María dignátum est caro fíeri, et in nobis habitáre Iesus Christus, Dóminus noster.Allmächtiger, ewiger Gott, den die Geburt deines Sohnes gemäß dem Fleisch Erkennenden nähere dich, wir bitten, damit uns, deinen unwürdigen Dienern, Barmherzigkeit gewähre das Wort, das aus der Jungfrau Maria geruht hat, Fleisch zu werden und unter uns zu wohnen: Jesus Christus, unser Herr.
Super oblata
Hæc oblátio, qua divíni cultus nobis est índita plenitúdo, sit tibi, Dómine, perfécta placátio, ut nostri Redemptóris exórdia purificátis méntibus celebrémus.Diese Darbringung, die uns gegeben ist als des göttlichen Kultes Fülle, sei dir, Herr, vollkommene Versöhnung, auf daß wir unseres Erlösers Anfänge gereinigten Geistes feiern mögen.
Post communionem
Cælésti múnere satiátis, Dómine, pacem tuam propitiátus indúlge, ut Fílio tuo dilectíssimo veniénti accénsis lampádibus digni præstolémur occúrsum.Den mit der himmlischen Gabe Gesättigten, Herr, gib gütig deinen Frieden, damit wir deinem geliebten kommenden Sohn mit entzündeten Lampen entgegenharren.


Die 24 decembris – ad Missam matutinam24. Dezember – Messe am Morgen
Collecta
Festína, quǽsumus, ne tardáveris, Dómine Iesu, ut advéntus tui consolatiónibus sublevéntur, qui in tua pietáte confídunt.Eile, wir bitten, - du wirst nicht gezögert haben, Herr Jesus, - damit durch deiner Ankunft Tröstungen aufgerichtet werden, die auf deine Milde vertrauen.
Super oblata
Obláta tibi, Dómine, múnera benígnus assúme, ut eórum perceptióne expiémur a peccátis, et advéntus Fílii tui glóriam puris mereámur méntibus præstolári.Die dir dargebrachten Gaben, Herr, nimm gütig an, damit wir durch ihren Empfang entsühnt werden von den Sünden und der Ankunft deines Sohnes Herrlichkeit mit reinem Geist verdienen zu erwarten.
Post communionem
Da nobis, Dómine, hoc dono tuo mirábili recreátis, ut, sicut adoránda Fílii tui natalícia prævenímus, sic eius múnera capiámus sempitérna gaudéntes.Gib uns, Herr, durch dieses dein wunderbares Geschenk Wiedererschaffenen, daß wir, so wie wir die anbetungswürdige Geburtsfeier deines Sohnes vorfeiern, auch dessen ewigen Gaben freuend erlangen.